Bernwardswiese

Bernwardswiese - Begegnung und Spielplatz im Grünen

Basierend auf den Ideen von Pfarrer Leonhard Mock gehört die Bernwardswiese seit 1961 zur Kath. Kirchengemeinde St. Bernward. Insbesondere die Kolpingsfamilie schuf in Eigeninitiative aus einem Trümmergelände einen Ort für Familie, Freizeit, Sport und Spiel. Die Erhaltung und Weiterentwicklung dieser Begegnungsstätte mit Gasthaus, überdachter Veranda, Grill-, Sport- und Spielplatz liegt heute ca. 70 ehrenamtlichen Mitarbeitern am Herzen. Sie pflegen Grundstück und Gebäude, kümmern sich um die Gaststätte drinnen und draußen, um die großen und kleinen Gäste und betreuen Feiern jeglicher Art.

·         bei familienfreundlichen Preisen können Sie die Seele baumeln lassen

·         bei Kaffee, Kuchen und kalten Getränken mit Familie und Freunden

·         bei Familienfeiern jeglicher Art

·         bei Gemeinde- und Vereinsfesten

·         mit Kindergärten und Schulklassen

·         und auch bei Firmenveranstaltungen

 

Wir freuen uns über ihren Besuch, denn wir sind für ALLE da!

Haben Sie Interesse im Team dabei zu sein oder haben Sie Fragen? Rufen Sie gerne an!

 

Die ehrenamtlichen Dienstleute freuen sich auch auf Ihren Besuch.
Unsere Öffnungszeiten in der Brückstraße 26:
sonntags von 10 bis 13 Uhr und zusätzlich
Ende April bis Anfang Oktober täglich von 15 bis 20 Uhr

v. l.: Sören Oelrichs (NDR), Karl-Heinz Hüther, Brigitte Knief, und Rainer Liedtke

Die Bernwardswiese in der NDR Plattenkiste

Beim Dankeschön des Wiesenteams an die Dienstleute am 17. Februar hatte Rainer Liedtke schon berichtet, dass wir uns mit Bernwardswiese und Sportgemeinschaft bei der NDR Plattenkiste beworben hätten, dass jedoch noch mit längerer Wartezeit zu rechnen sei. Jetzt ging alles doch viel schneller und am 16. April 2019 war es so weit.

„Wir“ waren im Radio.

Brigitte Knief, Rainer Liedtke und Karl-Heinz Hüther vom Wiesenteam haben sich bereit erklärt, im Studio Geschichtliches und Wissenswertes über Bernwardswiese und die Sportgemeinschaft zu berichten.

Hierzu hat der NDR folgende Pressenotiz veröffentlicht:

Sportgemeinschaft Bernwardswiese aus Hannover-Döhren gestaltet die Sendung Plattenkiste von NDR 1 Niedersachsen

Sportlich wurde es in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen. Am 16. April zwischen 12 und 13 Uhr unterhielten sich Karl-Heinz Hüther, Brigitte Knief und Rainer Liedtke mit Moderator Sören Oelrichs über die Sportgemeinschaft Bernwardswiese, die seit Ende der 50er Jahre besteht. Ein Gruß aus der Sendung an die Kolpingsfamilien wird mit dem "Schneewalzer" geschickt, denn der sorgt sicher für Erinnerungen bei allen, die sich an die Anfangszeit um 1958 erinnern.

Beim Fußball zerschossen damals junge Männer auf dem Kirchplatz häufiger mal die Fenster des Pfarrhauses. Der Pfarrer engagierte sich für die jungen Leute, um dieser "Gefahr" künftig aus dem Weg zu gehen. Er suchte Ausweichplätze für die munteren Bolzer. Zunächst ging es zum Verein in Döhren auf die Fußballfelder an der Hildesheimer Straße. Doch es wurden immer mehr junge Männer - und die Platzzeiten reichten schon bald nicht mehr aus. Wieder wurde eine Alternative gesucht. Anfang 1961 fand sich ein altes Trümmergrundstück, eine ehemalige Kiesgrube an der Brückstraße. Mit viel Handarbeit wurde aufgeräumt und eingeebnet: Aus Döhren zogen sie jeden Sonnabend mit Spaten und Schubkarre los, um "ihr" neues Grundstück zu gestalten, berichtet Rainer Liedtke.

Heute ist der Platz ein Treffpunkt für Menschen aller Konfessionen. Es ist eine idyllische Begegnungsstätte im Grünen entstanden - mit einem Spielplatz für die Kinder, weitab von der Straße. Die Außenbestuhlung ist dann eher für Erwachsene gedacht, die sich am Wochenende lecker Obstkuchen servieren lassen. Kinder locken eher die "bunte Tüte" mit Wunschinhalt oder auch Eis, schwärmt Brigitte Knief. Schulen feiern, Kindergärten, viele Klassen machen ihre Veranstaltungen dort. Kommunion, Konfirmation, Einschulung und natürlich Familienfeiern bringen Leben auf die Bernwardswiese, berichtet Karl-Heinz Hüther. Viele Veranstaltungen sind schon gebucht. Kneipenwirt ist der Pfarrer, der die offizielle Schankerlaubnis hat - denn die Bernwardswiese gehört der katholischen Kirchengemeinde. Er ist allerdings selten da, und die Ehrenamtlichen springen ein, schmunzelt Rainer Liedtke. Um die Organisation von mehr als 100 Leuten zwischen 20 und mehr als 80 Jahren mit vielfältigen Aufgaben kümmert sich Karl-Heinz Hüther. So mancher dürfte schon mehr als 50 Jahre dabei sein, stellt er fest.

Die Sportgemeinschaft bietet heute nicht nur Fußball in der 1. Liga im Freizeitverband Hannover. Neu gegründet wurde eine Dart-Gruppe mit zwei Mannschaften. Im Gasthaus wurden zwei Dart-Boards eingerichtet. Die "Älteren" treffen sich zum Nordic Walking. Finanziert wird vieles über den Verkauf in der Gaststätte. Da muss Geld erwirtschaftet werden, um über das "restliche" Jahr zu kommen. Viele Freunde und Sponsoren unterstützen die Bernwardswiese, ebenso wie die Ehrenamtlichen mit ihrer Arbeit. Weitere Ehrenamtliche werden immer gebraucht, nicht nur am Tresen, sondern auch viele andere Aufgaben. Jede Hand hilft - und wenn es nur mit einer Kleinigkeit ist, versichern die Gäste in der Sendung. Aber auch so gilt: Gern mal nachmittags vorbeischauen und die Bernwardswiese kennenlernen, laden sie alle Interessierten zu sich ein. Am 27. April um 15 Uhr beginnt die neue Saison und dauert bis zum 3. Oktober. In diesem Zeitraum ist täglich von 15 bis 20 Uhr geöffnet.

Einen Videomitschnitt findet man unter:

NDR-Mediathek