Aktuelles

Ökumenischer Kirchenstand auf der INFA

Die Gesellschaft wandelt sich – weniger Kinder, mehr ältere Menschen, mehr Zuwanderung. Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt. Gleichzeitig verkümmern Dörfer und Städte wachsen – mit neuen Problemen: Wohnungsnot, Verkehrskollaps in den Ballungszentren treffen auf mangelnde Versorgung auf dem Land: „Was nun – was tun?“ Das möchten die evangelische und die katholische Kirche von den Besucherinnen und Besuchern der Erlebnis- und Einkaufsmesse INFA zwischen dem 13. und 21. Oktober wissen.

Durch Mitmachaktionen und Gespräche wollen die Kirchen zwei Fragen auf die Spur kommen: Welche Sorgen, welche Zukunftsängste drücken? Welche Akzente können für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt gesetzt werden? An den insgesamt neun Tagen der INFA sind 15 Frauen und Männer aus den Gemeinden in der Region Hannover ehrenamtlich aktiv. Sie informieren über Angebote beider Kirche und stehen für Gespräche über Gott und die Welt zur Verfügung. Der ökumenische Stand ist in der Messehalle 24 zu finden – Standnummer C 27.

Seit über 30 Jahren präsentieren sich das Bistum Hildesheim und die evangelisch- lutherische Landeskirche Hannovers zusammen auf der INFA in Hannover. Das Ziel: Menschen erreichen, die ansonsten kaum Berührungspunkte mit den Kirchen haben. Ein Konzept, das aufgeht: Im vergangenen Jahr suchten täglich über 600 Interessierte den Kirchenstand auf.

„Stellenangebot“

Die katholische Kirchengemeinde St. Bernward in Hannover-Döhren sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

einen ehrenamtlichen Internet-Redakteur

Die katholische Gemeinde St. Bernward befindet sich im südlichen Hannover im Stadtteil Döhren und gehört zum Pastoralbereich Hannover – Süd. Der Internetauftritt der Gemeinde ist mithilfe des Content Management System Typo3 erstellt. Die technische Seite wird von der IT – Abteilung des Bistums Hildesheim betreut. Von den Redakteuren wird die Seite mit Leben gefüllt.

Kompletter Text

Gesucht wird ein 28er Herrenrad und ein gebrauchter Kühlschrank für den kleinen Gemeindesaal. Angebote bitte ab 10.09. an das Pfarrbüro, Tel. 83 18 80

Firmung

Eingeladen zur Firmvorbereitung sind alle Jugendlichen ab 16 Jahren.

Die nächste Firmung in unserer Gemeinde wird 2019 stattfinden!

Zum Sakrament der Firmung sollen sich die Jugendlichen erstmals selbst entscheiden.

 Um diese Entscheidung zu unterstützen bieten wir im Rahmen der Firmvorbereitung einige Gesprächsabende und eine Lebenswoche an.

 Die Lebenswoche für die Firmung 2019 findet vom o6.- 13.Oktober 2019 statt.

 ln unserer Gemeinde ist die Gemeindereferentin für die Firmvorbereitung verantwortlich. Für Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an:

Gemeindereferentin Dagmar Fromm-Brauner

Tel. 0511 / 9525273 (ggf.Anrufbeantworter) oder

Email: d.fromm-brauner(ät)kath-kirche-hannover-sued.de

Caritas-Kampagne 2018:

In Deutschland fehlen eine Million Wohnungen. Wohnungen werden luxussaniert, Mieten steigen stark, Menschen müssen ihr langjähriges Zuhause verlassen und finden keine neue Wohnung, die sie sich leisten können. Dies ist der Ausgangspunkt der Caritas-Kampagne 2018: Jeder Mensch braucht ein Zuhause.

Unter diesem Motto steht auch die diesjährige Caritas-Sammlung und unsere Gemeinde unterstützt dieses wichtige Thema. Mitte September werden Sie einen gemeinsamen Brief erhalten, in dem wir um Spenden bitten. Die Hälfte der Spenden kommt Wohn- und Wohnungslosenprojekten der Caritas zu Gute, die andere Hälfte verbleibt bei uns in der Gemeinde. Bei uns vor Ort setzen wir das Geld ein, um von Armut betroffenen Familien unter die Arme zu greifen, die Gemeindecaritas zu unterstützen und um in Notfällen schnell helfen zu können.

Bitte unterstützen Sie die Caritas-Sammlung 2018 und zeigen auch Sie, dass Wohnen ein Menschenrecht ist und kein Luxus sein darf. Denn: Jeder Mensch braucht ein Zuhause!

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Freunde und Gäste in St. Bernward!

Wer die Geschichte von der Feldmaus Frederik kennt, fühlt sich vielleicht in dem Gedicht von Christian Wagner an sie erinnert. Was er in seinem Sommergedicht so verheißungsvoll schreibt, das wünsche ich uns allen in diesen Wochen des Sommers mit seiner Ferien- und vielleicht auch Reisezeit.

weiterlesen

Musiker/in gesucht:

Die Musikgruppe ProKult (Kirchort St. Eugenius) sucht musikalische Unterstützung! Wir sind ein kleiner Chor, der dringend wieder jemanden sucht, der/die Keyboard spielt (Instrument vorhanden). Möglich wäre auch Gitarrenbegleitung. Wir proben freitags um 20 Uhr im Pfarrheim von St. Eugenius für Familiengottesdienste oder andere kleine Auftritte. Wer interessiert ist, melde sich bitte im Pfarrbüro.

Kontakt

Liebe Gemeindemitglieder,

nach einer neuen Mitteilung aus dem „Kirchlichen Anzeiger“ dürfen wir jetzt wieder die gewohnten Mitteilungen im Pfarrbrief veröffentlichen. Wer nicht möchte, dass sein Geburtstag aufgeführt wird, melde sich bitte rechtzeitig vorher im Pfarrbüro. (Redaktionsschluss für Oktober/November ist am 12.10.18)

Liebe Gemeindemitglieder,

seit dem 01.04.2018 verstärke ich als Nachfolgerin von Frau Rother das Pastoralteam Hannover Süd. Ich bin eingestellt als Sozialarbeiterin beim Caritasverband Hannover e.V.

Jeden Montag und Freitag können Sie zwischen 10:00 und 12:00 die offene Sprechstunde nutzen. Sie können auch jederzeit Termine mit mir vereinbaren (Tel.:  0511 8488661, E-Mail:  f.lange(ät)caritas-hannover.de ).

Vielleicht brauchen Sie einfach Mal jemanden zum Zuhören. Sie benötigen Hilfe beim Umgang mit Ämtern und Behörden. Sie haben Fragen für die schulische und berufliche Orientierung.

Manchmal hilft es, sich die Zeit zu nehmen, um gemeinsam in einem Gespräch neue Perspektiven zu entwickeln. Darüber hinaus bietet der Caritasverband viele Fachberatungsstellen an. Auch da kann es sinnvoll sein einen nächsten Schritt zu wagen. Sprechen Sie mich gerne an. Gemeinsam schauen wir, wie wir Ihre Lebenssituation verbessern können.

Die Beratung wird in meinem Büroraum im Pfarrbüro St. Bernward angeboten.

Ihre Franziska Lange

Kontakt

Jugendliche in Nyankoma/Uganda würden sich über Patenschaften freuen

Im Februar wurde die neue Schule in Nyankoma/Uganda eröffnet. Inzwischen möchten viele Kinder ab dem nächsten Schuljahr dort lernen, aber nicht alle Familien können sich das Schulgeld (davon werden die Lehrer und die Lehrmaterialien bezahlt) leisten. Father John hatte darüber bereits im Sommer berichtet.

Damals gab es einige spontane Zusagen, Patenschaften zu übernehmen. Jetzt hat Father John die ersten Unterlagen über bedürftige Jugendliche geschickt. Die Unterlagen können im Pfarrbüro eingesehen werden.  50,- € beträgt das Schulgeld für ein Trimester und 100,- € reichen, Schule incl. Unterkunft und Verpflegung zu bezahlen (das wären im Jahr 150,- bzw. 300,- €).

Über weitere Paten würden sich viele Jugendliche freuen.

Mutter – Kind – Gruppe,

mit Kindern die im Sommer 2017 geboren sind, trifft sich am ersten Dienstag im Monat ab 14:00 Uhr im Pfarrheim St. Michael.

Anmeldungen bitte telefonisch unter der Tel.: 0171 198 3801

Bücherei St. Bernward:

Öffnungszeiten: 09:30 Uhr bis 10:30 Uhr

Ort: 1. Etage im kleinen Gemeindesaal (neben dem Pfarrhaus)