Katholische

Pfarrgemeinde

St. Bernward Hannover

mit den Kirchen

St. Eugenius und St. Michael

Katholische

Pfarrgemeinde

St. Bernward Hannover

mit der Kirche

St. Michael

Katholische

Pfarrgemeinde

St. Bernward Hannover

mit der Kirche

St. Eugenius

Kinderkirche in St. Bernward 

Du bist herzlich eingeladen zum Singen, Spielen, Geschichten hören, Basteln … in der Kinderkirche.

Jeden 2. Sonntag während der Messe um 11.00 Uhr (außer in den Sommerferien).

14.04.202408.09.2024
12.05.2024 (10.00 Uhr!)13.10.2024
09.06.202410.11.2024
11.08.202408.12.2024
 

Nach der Kinderkirche sind Kinder und ihre Eltern zum Kirchenkaffee mit der Gemeinde eingeladen.

Endlich sind die Kommunionkerzen entzündet

12.05.2024

19 Mädchen und Jungen trugen heute ihre Kommunionkerzen in die Kirche St. Bernward, wo sie an der Osterkerze entzündet wurden und wo sie zum ersten Mal die hl. Kommunion empfangen durften.

Begonnen hatte alles im November des vergangenen Jahres. Nach dem anfänglichen Kennenlernen am Familiennachmittag gab es dann in 14 Gruppenstunden, auf einem Ausflug zum Dom in Hildesheim und bei der Vorbereitung auf den Empfang des Sakramentes der Versöhnung viel zu lernen, zu üben, zu singen und zu spielen. Unter anderem ging es um die Themen Beten, Credo, Brot und Wein und einige wichtige Bibelstellen, um Jesu Leben und die Heilige Messe kennen zu lernen und ihre Bedeutung für unser Leben als Christen zu erfahren.

Damit das gelingen konnte, arbeiteten fünf Katechetinnen und ein Katechet mit den Kindern, beim Gestalten der eigenen Kommunionkerze auch von Familienmitgliedern unterstützt und immer auch begleitet von Kaplan Gawel.

Obwohl die Kinder nach den Gruppenstunden auch am Gemeindegottesdienst teilgenommen hatten, wurden am vergangenen Freitag und Samstag die Abläufe des Festgottesdienstes am heutigen Sonntag geübt und der Kirchenraum von den Eltern geschückt. Zum Gelingen des Gottesdienstes, den Kaplan Gawel zelebrierte, trugen nicht zuletzt das Gitarrenduo Werner / Schwenger und Familie Omobude mit einem Gospel bei.

Nach dem Gottesdienst trafen sich die Teilnehmer wie an jedem Sonntag auf dem Kirchhof bei Kaffee und Kuchen zum zwanglosen Beisammensein, bis es dann für die meisten zur Erstkommunionfeier in den Familien weiterging.

 

 

Übrigens ...

Pfingsten ist gerade vorbei: Ist Ihnen der Heilige Geist begegnet?

Wir haben in unserem Garten ein Vogelhaus. Nicht sehr groß, nicht sehr klein. Seit Tagen beobachte ich eine Taube, die versucht dort hineinzukommen. Manchmal läuft sie stundenlang auf dem Dach hin und her. Manchmal rutscht sie ab. Manchmal wird sie von anderen Vögeln vertrieben oder lässt ihnen den Vortritt. Manchmal schafft sie es mit viel Mühein das Vogelhaus.

Ist es nicht mit dem heiligen Geist ähnlich ?

Ich glaube, er läuft oft tagelang, monatelang über unseren Dächern, aber wir lassen anderen „Vögeln“ den Vortritt oder unser Eingang ist gerade zu klein. Vielleicht müssen wir unser Denken etwas weiten, um den Heiligen Geist ins „Haus“ zu lassen.

Leider weiß ich dafür kein Patentrezept. Meist merke ich erst hinterher: Da war der Heilige Geist dabei. Z.B. letzte Woche: Obwohl ich Urlaub habe, bin ich zu einer Sitzung gegangen. Es war eine gute Sitzung, mit viel Heiligem Geist und es war schade, als wir hinterher auseinander gingen. So etwas erlebe ich  selten, aber es hat gutgetan.

Ich wünsche Ihnen, unseren Gemeinden und mir, dass wir öfter erkennen, wo wir dem Heiligen Geist die Türen öffnen können.

Dagmar Fromm-Brauner

Gemeindereferentin

Spendenaufruf

 

Liebe Gemeindemitglieder und Kirchenbesucher,

Bitte spenden Sie Ihre Kollekte auf das Konto unserer Pfarrgemeinde:

IBAN DE92 2519 0001 0014 5912 00

DANKE!

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Richter

Der Kollektenplan für die Sonn- und Feiertage im Mai sieht folgende Kollekten vor:

5. Mai

Gemeindekollekte         

12. MaiGemeindekollekte
19. MaiRenovabis-Kollekte

26. Mai

Kollekte für den Katholikentag

  

Sorgen kann man teilen

Der Coronavirus sorgt bei vielen für Unsicherheit und vor allem Fragen. Sie fühlen sich einsam, traurig oder haben Ängste? Sorgen kann man teilen.

Sie brauchen finanzielle Hilfe und Unterstützung? Sie brauchen einfach mal jemanden zum Reden. Rufen Sie mich gerne an. Ich höre zu! 

Sie erreichen mich zur Zeit unter der Telefonnummer 0178-9823997 oder über meine E-Mail Adresse: franziska.lange(ät)caritas-hannover.de

Franziska Lange (Dipl. Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin)

Zeit zum Reden

Wenn Sie in diesen sorgenvollen Zeiten jemanden zum Reden oder einfach mal Plaudern brauchen:

Gemeindereferentin Dagmar Fromm-Brauner

Tel.: 0511/9525273

Aktuelles Wochenblatt

Öffnungszeiten des Pfarrbüros

montags, mittwochs und freitags: 9:00 bis 12:00 Uhr

Kontakt

Gottesdienste

Veranstaltungen